Als Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Beratung SGfB  halte ich mich an deren hohen Qualitätsanspruch und die Ethikgrundlagen.

Ich unterstehe der Schweigepflicht.

Klientinnen und Klienten mit Problemstellungen ausserhalb meines Fachwissens verweise ich zu deren Behandlung an entsprechende Stellen.

Regelmässig bilde ich mich weiter und reflektiere meine Tätigkeit in der Supervision.